Zuletzt aktualisiert am Juni 19, 2023

Das Überleben in der Wüste kann eine aufregende Erfahrung sein für diejenigen, die Abenteuer und die freie Natur lieben.

Jedoch, Die Wüste ist aufgrund ihrer rauen und unbarmherzigen Bedingungen auch eine der schwierigsten Umgebungen zum Überleben.

Deshalb ist die richtige Ausrüstung für jeden, der sich in die Wüste wagt, unerlässlich.

In diesem Artikel, Wir werden die zehn wichtigsten Artikel erkunden, die Sie in Ihrem Kleiderschrank haben müssen Liste der Wüstenüberlebensausrüstung.

Das Bushcrafting in der Wüste erfordert besondere Fähigkeiten und Ausrüstung um sicherzustellen, dass Sie sich in einer Umgebung, die leicht gefährlich werden kann, sicher und wohl fühlen.

Die Wüste ist ein rauer und unberechenbarer Ort, mit Temperaturen, die auf über 120°F ansteigen können und fallen nachts unter den Gefrierpunkt.

Ohne ausreichend Wüsten-Bushcraft-Ausrüstung, Sie können leicht einer Dehydrierung erliegen, Hitzeerschöpfung, Unterkühlung, oder sogar der Tod.

Im Rahmen des Amazon-Partnerprogramms, wir verdienen an qualifizierten Käufen.

Packliste für Überlebensausrüstung in der Wüste
Grundlagen zum Überleben in der Wüste: Was Sie für die Wüste einpacken sollten

10 Gegenstände, die Sie zum Überleben in der Wüste benötigen

1. Wasser

Du weißt was sie sagen, Flüssigkeitszufuhr ist der Schlüssel. Aber wenn man mitten in der Wüste gestrandet ist, Wasser ist nicht nur eine Frage der Bequemlichkeit, es geht um Leben oder Tod.

Die Wüstenumgebung kann brutal sein, Die Temperaturen steigen in unerträgliche Höhen und die trockene Luft saugt einem die Feuchtigkeit direkt aus dem Körper.

Deshalb Eine zuverlässige Wasserquelle ist für das Überleben in der Wüste von entscheidender Bedeutung.

Man könnte meinen, dass man sich einfach darauf verlassen kann, in der Wüste Wasser zu finden, aber lassen Sie es uns sagen, Das ist ein riskanter Schachzug.

Wasserquellen in der Wüste können knapp und unzuverlässig sein, Und Sie möchten nicht ohne Backup-Plan dastehen.

So, Was ist die Lösung? Bringen Sie Ihr eigenes Wasser mit. Und zwar nicht nur ein bisschen. Planen Sie ein, mindestens eine Gallone Wasser pro Person und Tag zu trinken. Vertraue uns, du wirst es brauchen.

Leicht packen, langlebige Behälter, die nicht so leicht auslaufen oder zerbrechen, und erwägen Sie, eine mitzubringen Wasserfiltersystem oder Reinigungstabletten für den Fall, dass Ihnen der Vorrat ausgeht oder Sie ihn aus einer natürlichen Quelle auffüllen müssen. Wenn du in der Wüste bist, Achten Sie darauf, regelmäßig Wasser zu trinken, auch wenn du keinen Durst verspürst.

Vermeiden Sie Alkohol oder zuckerhaltige Getränke, da sie Sie noch weiter dehydrieren können. Und wenn Ihnen schwindelig oder übel wird, Das ist ein Warnsignal, dass Sie anhalten, sich im Schatten ausruhen und Wasser trinken müssen.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn es um Wasser geht, Es ist der Schlüssel zum Überleben in der Wüste.

2. Navigation

In der Wüste, Nach einer Weile kann alles gleich aussehen. Es ist riesig, Eine konturlose Weite, die einem das Gefühl geben kann, im Kreis zu wandern.

Deshalb Ein zuverlässiges Navigationssystem ist für das Überleben in der Wüste von entscheidender Bedeutung.

Bei den Navigationstools gibt es verschiedene Optionen, aber die beliebtesten sind GPS-Geräte, Karten und Zirkel, und Satellitentelefone.

GPS-Geräte eignen sich hervorragend zur Bereitstellung genauer und aktueller Standortinformationen, Sie können jedoch durch die Akkulaufzeit und die Satellitenabdeckung beeinträchtigt werden.

Karten und Zirkel sind eher altmodisch, Sie erfordern jedoch mehr Geschick und Übung, um sie effektiv einzusetzen, aber Sie sind ein Muss, wenn Sie in der Wüste unterwegs sind, wo das GPS-Signal unzuverlässig ist.

Satellitentelefone sind eine gute Backup-Option, wenn Sie im Notfall Hilfe rufen müssen.

Bevor Sie in die Wüste aufbrechen, Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem von Ihnen gewählten Navigationstool vertraut sind und üben Sie dessen Verwendung in einer sicheren Umgebung.

Bringen Sie zusätzliche Batterien oder ein Solarladegerät mit, um Ihre Geräte mit Strom zu versorgen, Und stellen Sie sicher, dass Sie für den Fall eines Geräteausfalls ein Backup-Navigationsgerät dabei haben. Sie möchten sich nicht in der Wüste verirren, vertraue uns.

3. Kleidung

Wenn es um das Überleben in der Wüste geht, Ihre Wahl der Kleidung kann den entscheidenden Unterschied machen.

Das Wüstenklima kann extrem sein, Die Temperaturen schwanken zwischen glühend heißen Tagen und eiskalten Nächten.

Die richtige Kleidung kann dabei helfen, die Körpertemperatur zu regulieren, Schützen Sie Ihre Haut vor der Sonne, und verhindern Hitzeerschöpfung oder Unterkühlung.

Beim Packen Ihres Kleidung für die Wüste, Sie sollten sich für ein leichtes Modell entscheiden, atmungsaktive Stoffe, die Feuchtigkeit von der Haut ableiten.

Langarmshirts und Hose sind ein Muss, um einen vollständigen Schutz vor der Sonne zu gewährleisten, und ein Hut mit breiter Krempe schützt Ihr Gesicht und Ihren Hals vor dem Frittieren.

Vielleicht möchten Sie auch ein Leichtgewicht einpacken, verpackbar Regenjacke bei plötzlich auftretenden Unwettern.

Und vergessen Sie nicht Ihre Füße! Wählen Sie robust, bequeme Stiefel oder Schuhe mit guter Knöchelunterstützung und Traktion.

Sandalen oder Flip-Flops könnten verlockend sein, Sie bieten jedoch wenig Schutz und können Blasen oder Verletzungen verursachen.

Erwägen Sie auch, zusätzliche Paar Socken einzupacken, da Ihre Füße in der Wüste wahrscheinlich verschwitzt und staubig werden. Merinowolle ist der beste Stoff für wüstenfreundliche Socken.

Bring ein warmes Fleece oder Jacke zum Anziehen, wenn die Sonne untergeht, Halten Sie außerdem unbedingt eine Mütze und Handschuhe bereit. Und schlussendlich, Packen Sie unbedingt eine gute Sonnenbrille ein, um Ihre Augen vor grellem Licht zu schützen, reflektierende Wüstensonne.

4. Unterschlupf

Wenn die Sonne in der Wüste untergeht, die Temperatur kann drastisch sinken, Daher ist es wichtig, einen Unterschlupf zu haben, um sich vor den Elementen zu schützen.

EIN Unterschlupf kann auch tagsüber Schatten spenden, Dies kann helfen, Ihre Körpertemperatur zu regulieren und Sonnenbrand vorzubeugen.

Es stehen verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten zur Auswahl, Abhängig von Ihren Vorlieben und Ihrem Können.

EIN Leicht, Ein packbares Zelt ist eine gute Option wenn Sie vorhaben, eine Weile an einem Ort zu bleiben, Eine einfache Plane oder Notfalldecke kann im Notfall schnell und einfach Schutz bieten.

Vielleicht möchten Sie auch Folgendes in Betracht ziehen: Biwaksack oder Schlafsack um dich nachts warm zu halten.

Für welche Unterkunft Sie sich auch entscheiden, Stellen Sie sicher, dass Sie es an einem wind- und sonnengeschützten Ort aufstellen, und achten Sie darauf, es ordnungsgemäß zu sichern, damit es nicht von den Wüstenwinden weggeweht wird.

Und wenn Sie sich schlau fühlen, Sie können sogar versuchen, einen Unterschlupf aus natürlichen Materialien wie Ästen zu bauen, Blätter, oder Sandsäcke.

5. Feuerstartwerkzeuge

Feuer kann in der Wüste lebensrettend sein, sorgt für Wärme, hell, und eine Möglichkeit, Wasser zu reinigen oder Essen zu kochen.

Aber Ein Feuer in der Wüste zu entfachen, kann eine Herausforderung sein, vor allem, wenn Sie nicht über die richtigen Werkzeuge verfügen. Wenn es ums Feuermachen geht, Es gibt verschiedene Optionen, die in Betracht gezogen werden müssen.

Am gebräuchlichsten sind wasserfeste Streichhölzer oder ein Feuerzeug, Vielleicht möchten Sie aber auch eins einpacken Feuerstarter-Set oder Magnesium-Feueranzünder als Backup.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Feueranzünderwerkzeuge in einem wasserdichten Behälter aufbewahrt werden, damit sie nicht beschädigt werden oder nass werden. Und vergessen Sie nicht den Treibstoff!

Sie sollten viel Trockenmasse sammeln, brennbare Materialien wie Zweige, getrocknetes Gras, oder kleine Äste, um Ihr Feuer anzuzünden.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Feuer an einem sicheren Ort anzünden, von brennbaren Materialien wie trockenem Gestrüpp oder Gras fernhalten, Und stellen Sie immer sicher, dass Sie Ihr Feuer vollständig löschen, bevor Sie gehen.

6. Erste-Hilfe-Kasten

Unfälle können überall passieren, aber in der Wüste, Eine kleine Verletzung kann schnell zu einer lebensbedrohlichen Situation werden.

Deshalb Es ist wichtig, ein umfassendes Paket einzupacken Erste-Hilfe-Kasten wenn man in die Wüste geht. Ihr Erste-Hilfe-Kasten sollte grundlegende Utensilien wie Bandagen enthalten, Gaze, antiseptische Tücher, und Schmerzmittel, sowie speziellere Gegenstände wie ein Schlangenbiss-Set, Pinzette, und ein Thermometer.

Es ist auch eine gute Idee, alle verschreibungspflichtigen Medikamente einzupacken, die Sie möglicherweise benötigen, sowie ein grundlegendes Erste-Hilfe-Handbuch, das Ihnen bei der Behandlung von Verletzungen und Krankheiten hilft.

Bevor Sie in die Wüste aufbrechen, Machen Sie sich unbedingt mit dem Inhalt Ihres Erste-Hilfe-Kastens und dessen Verwendung vertraut.

Und wenn Sie mit einer Gruppe reisen, Stellen Sie sicher, dass jeder weiß, wo sich das Erste-Hilfe-Set befindet und wie man es benutzt. Erinnern, In einem Notfall, Zeit ist von entscheidender Bedeutung, Seien Sie also bereit, schnell und entschlossen zu handeln.

Surviveware Survival-Erste-Hilfe-Set
Surviveware Survival-Erste-Hilfe-Set
Erste-Hilfe-Set für Wüstenwanderungen und Rucksacktouren

Rapid Care Erste Hilfe Einheitlicher Erste-Hilfe-Kasten
Erste-Hilfe-Kasten für diejenigen, die in einem Wüstengebiet leben

Ven-Ex Schlangenbiss-Kit
Giftextraktor gegen Schlangen, Skorpione, Spinnen, Bienen und Wespen.
Weiterlesen: Beste Erste-Hilfe-Kits für die Wüste

7. Mehrfachwerkzeug

In der Wüste, Man weiß nie, in welcher Situation man sich befinden könnte. Deshalb ist es vielseitig, Dieses Mehrzweckwerkzeug ist für das Überleben in der Wüste unerlässlich.

Ein gutes Multitool sollte über eine Vielzahl von Funktionen verfügen, wie zum Beispiel eine Zange, ein Messer, eine Säge, Ein Dosenöffner, und einen Schraubenzieher.

Diese Werkzeuge können für alles verwendet werden, von der Reparatur von Ausrüstung und dem Bau von Unterkünften über die Zubereitung von Lebensmitteln bis hin zum Durchtrennen von zähen Materialien wie Seilen oder Drähten.

Bei der Auswahl eines Multitool für einen Ausflug in die Wüste, Suchen Sie nach einem, der robust und langlebig ist, mit einem bequemen Griff, der Ihnen nicht aus den Händen rutscht.

Und üben Sie unbedingt den Umgang damit, bevor Sie in die Wüste aufbrechen, So sind Sie mit den verschiedenen Funktionen und Möglichkeiten vertraut.

8. Sonnenschutz

Die Wüste ist einer der sonnigsten Orte der Erde, mit intensiver UV-Strahlung, die Sonnenbrand verursachen kann, Dehydrierung, und Hitzeerschöpfung.

Deshalb ist es wichtig, Sonnenschutzausrüstung wie einen Hut mit breiter Krempe einzupacken, Sonnenbrille, und Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30.

Sie sollten außerdem leichte Kleidung tragen, Atmungsaktive Kleidung, die Ihre Arme und Beine bedeckt, um vor den Sonnenstrahlen zu schützen und gleichzeitig Ihre Haut atmen zu lassen.

Und vergessen Sie nicht, häufige Pausen im Schatten einzulegen und viel Wasser zu trinken, um Hitzeerschöpfung und Austrocknung zu vermeiden.

Sie müssen nicht nur den stärksten Sonnenschutz auftragen, den Sie finden können, aber wenn Sie mehrere Stunden wandern, Sie müssen es regelmäßig erneut auftragen, wenn Sie in der Wüstenhitze schwitzen.


LSF 100 Bananenboot Sport Ultra

LSF 100 Neutrogena Ultra Sheer Dry-Touch

LSF 100 La Roche-Posay Anthelios

LSF 110 Neutrogena Age Shield
Ausgewählter Lichtschutzfaktor 100+ Sonnencreme für die heiße Wüste.

9. Essen und Snacks

Zusätzlich zu Wasser, Eine ausreichende Menge an Nahrungsmitteln und Snacks ist für das Überleben in der Wüste unerlässlich.

Sie müssen leicht packen, energiereiche Lebensmittel, die bei Hitze nicht so schnell verderben. Zu den guten Optionen gehören Energieriegel, Nüsse, getrocknete Früchte, ruckartig, und Studentenfutter.

Erwägen Sie das Einpacken von a kleiner tragbarer Herd und Kochutensilien zur Zubereitung warmer Mahlzeiten, besonders in kalten Wüstennächten.

Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Lebensmittel einpacken, um sich für die Dauer Ihrer Reise zu ernähren, und denken Sie darüber nach, für den Fall eines Notfalls oder unerwarteter Verzögerungen zusätzliches Gepäck mitzubringen.

Erinnern, Nahrung ist Treibstoff für Ihren Körper, und Sie werden alle Energie brauchen, die Sie bekommen können, um in der rauen Wüstenumgebung zu überleben.

10. Fahrzeug-Notfallset

Beim Fahren in der Wüste, Es ist wichtig, eine zu haben Fahrzeug-Notfallset mit wesentlichen Gegenständen So bleiben Sie sicher und komfortabel, bis Hilfe eintrifft.

Das Kit sollte einen großen Laubbeutel oder enthalten Solardecke für sofortigen Körperschutz, ein kleiner Spiegel o Signalspiegel zum Signalisieren von Hilfe, und ein Schaufel und Traktionsmatte um Ihr Fahrzeug aus dem Sand zu befreien.

Weitere wichtige zu berücksichtigende Punkte sind a tragbarer Luftkompressor und Reifenreparaturset, zusätzlicher Kraftstoff und Öl, Ein Feuerlöscher, und ein zuverlässiges Kommunikationsgerät wie ein Satellitentelefon oder ein Funkgerät.

Seien Sie auf jeden Notfall vorbereitet, der in der Wüste auftreten kann, und statten Sie sich und Ihr Fahrzeug mit den notwendigen Werkzeugen aus, um sicher zu bleiben.


Checkliste für das Wesentliche beim Wüstencamping

Hinterlasse eine Antwort