Zuletzt aktualisiert am August 2, 2022

Die Mongolei ist die Heimat der Wüste Gobi, einer der schönsten Wüsten der Welt, die auch die Hauptattraktion ist, die Touristen und Abenteuerreisende in das Land lockt. Es ist jedoch ein kalte Wüste die nicht viel Sand hat, aber es gibt ein paar ausnahmen. Das Khongoryn Els sind besonders wichtig singende Sanddünen wo Freizeitaktivitäten in der Wüste wie Sandboarden und Kamelreiten praktiziert werden können.

Khongoryn Els. Wüste Gobi, Mongolei

Khongoryn Els Sanddünen

Die Sanddünen Khongoryn Els oder Khongor Els sind der beste Ort zum Sandboarden in der Mongolei und ein verstecktes Juwel in der Wüste Südgobi. Einige Dünen sind höher als 250 Meter und die Wanderung ist schwierig, aber sehr lohnend. Es ist ein sehr beliebtes Touristenziel und kann bei Sonnenuntergang ziemlich voll werden.

Die Dünen werden auch Duut Mankhan oder genannt „Singende Dünen“ wegen des Naturphänomens „Booming Sand“. wodurch der wehende Wind beim Verschieben des Sandes Geräusche erzeugt.

Moltsog Els Sanddünen

Diese lange Sanddüne liegt im Nordosten von Flaming Cliffs, 55 km vom Touristenlager „Juulchin Gobi“ in Bulgan Soum entfernt, Provinz Umnugobi.

Diese sind nicht so beliebt wie die Khongoryn Els, aber wenn Sie sich für einen Besuch entscheiden Vielen Dank an sie Sie können trotzdem eine angenehme Zeit verbringen und ein Kameltrekking genießen. Danach können Sie auch den Flaming Cliffs und Shiree Shavar einen kurzen Besuch abstatten.


Sandboarden in Asien

Hinterlasse eine Antwort